Frische Alpenluft für gesunde Atmung

Die Sonne scheint, die Pflanzenwelt wird grüner und die Bäume knospen – für die meisten gehört der Frühling zu den schönsten Phasen des Jahres. Für Allergiker ist es jedoch oftmals eine Qual. Je nach Stärke der Ausprägung kann es zum Anschwellen der Nase und der Atemwege kommen, zu andauerndem Niesen oder Kratzen im Hals. Der Wohnort und die Intensität der dort vorkommenden Pollen bestimmen maßgeblich mit, wie schlimm der Verlauf der allergischen Reaktionen tatsächlich ist. Doch wie kann man dieser Belastung entgehen? Keine Sorge, ein Umzug muss es nicht immer sein. Oft genügt auch ein längerer Urlaub beziehungsweise Aufenthalt in einer Umgebung, die wenig bis gar nicht nur Pollen belastet ist und eine klare Atemluft garantiert. Ein gutes Beispiel sind die Alpen.

Im Hochgebierge kann das Immunsystem endlich mal wieder durchatmen und sich erholen. Der oder die Betroffene wird die Besserung schnell merken und sich wohler fühlen. Selbst ein Kurzurlaub kann bereits gute Ergebnisse erzielen, um zuhause erst einmal ohne oder mit wenigen Symptomen auszukommen. Doch nicht nur für die Gesundheit ist die Region unvergleichbar, auch was den Entspannungs- und Erlebnisfaktor betrifft. So lädt die abwechslungsreiche Berglandschaft zu ausgiebigen Wanderungen ein und zahlreiche Ski-Gebiete sind auch im Frühling ideal für den Wintersport. Natürlich gibt es je nach Urlaubsort auch Seen und entsprechende Freizeitmöglichkeiten in der näheren Umgebung.

So kann man zum Beispiel von Kaprun aus schnell zum Zeller See. Eine Unterkunftsmöglichkeit in Kaprun bei Zell am See ist die Pension App-Mary (http://www.app-mary.at/region/). Die Gastgeber legen Wert auf Herzlichkeit und Persönlichkeit, empfangen Gäste mit Insider-Tipps und helfen sicher auch gerne in Bezug auf Entspannungsoptionen für Allergiker weiter. Je nachdem, wie lange man einen solchen Urlaub ausweiten will, kann es sinnvoll sein, auch mehrere Regionen und Orte anzusteuern, um jeweils ein paar Tage dort zu verbringen. Die variierende Atemluft kann sich positiv auf die allergischen Reaktionen auswirken und die Abwechslung der Umgebung und Erlebnismöglichkeiten sorgt für einen tollen Urlaub.